palmbeachheerhugowaard.nl

Diktatoren im Kino - Peter Demetz

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 18.02.2019
DATEIGRÖSSE 9,95
ISBN 3552059288
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Peter Demetz
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Diktatoren im Kino im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Peter Demetz. Lesen Diktatoren im Kino Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN

Sie können das Buch Diktatoren im Kino nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

ONLINE LESEN

Klappentext zu „Diktatoren im Kino “Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin: Die Hauptakteure des Faschismus und Stalinismus waren selbst große Cineasten und nutzten das Kino für ihre Zwecke. "Viva Villa" zählte zu Hitlers Lieblingsfilmen; in dessen Hauptfigur erkannte er sich selbst. Joseph Goebbels hielt den Film dennoch für zu gefährlich, um ihn für die Kinos freizugeben. Er diktierte nicht nur die Programmauswahl in Nazideutschland, als Autor und Dramaturg war er zunehmend selbst beteiligt. Der Erste aber, der die Macht des Kinos für die Propaganda erkannte, war Mussolini. Er verstaatlichte die gesamte Filmindustrie und versuchte, mit Cinecittà ein faschistisches Hollywood zu schaffen. Peter Demetz über Diktatoren, Macht und Manipulation.

...n, als es weder Handy noch Computer gab, war das Kino nicht nur Traumfabrik, sondern auch ein Ort der Propaganda ... Peter Demetz - Diktatoren im Kino. Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels ... ... . „Diktatoren im Kino" ist ein im besten Sinne nostalgisches Film-Buch, das die berüchtigten Tyrannen des 20. Jahrhunderts als selbstherrliche, teils kindische Cineasten porträtiert, viele ... eine lange Geschichte, und »Diktatoren im Kino« ist eines von ihnen. Ich war, mit acht oder neun Jahren (1930/31), ein frü-her Filmfan; zunächst mit meinem tschechischen Kinderfräu-lein Luise, die mich jeden Samstag zur Kindervorstellung ins Grand Kino oder ins Bio Královo Pole schleppte, und später Auch das Verhältnis der Diktatoren Lenin, Mussolini, Hitler und Stalin zum Kino, das Demetz mit vielen Episoden schildert, findet Doerksen aufschlussreich: Während die Filme Hitler und Stalin zu narzisstischer Selbstbestätigung dienten, war Lenin begeistert von einem Werk über hydraulische Torfstecherei. Ein genaueres Lektorat und mehr ... Hitler im Kino, Stalin im Film Peter Demetz begleitet die Diktatoren des f ... Peter Demetz: "Diktatoren im Kino" - WDR 3 - WDR Audiothek - Mediathek ... ... . Ein genaueres Lektorat und mehr ... Hitler im Kino, Stalin im Film Peter Demetz begleitet die Diktatoren des frühen 20. Jahrhunderts ins Kino Von Walter Delabar Besprochene Bücher / Literaturhinweise. Die prominente Rolle, die der Film in der Propaganda der großen Diktaturen des frühen 20. Jahrhunderts gespielt hat, ist hinreichend bekannt, wobei als Namen vor allem und ... Weil Hitlers erste Kino-Erfahrung in Wien mit spekulativen Aufklärungsfilmen zu tun hatte, wie Demetz andeutet? Weil Stalin als Vater seine Tochter nicht einem anderen Mann geben wollte - aber was hat dergleichen mit dem Kino zu tun? Wie überhaupt das Buch besser hieße die »Diktatoren & der Film«. Denn diese Herrschaften, hatten sie erst ... Klappentext zu „Diktatoren im Kino " Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin: Die Hauptakteure des Faschismus und Stalinismus waren selbst große Cineasten und nutzten das Kino für ihre Zwecke. "Viva Villa" zählte zu Hitlers Lieblingsfilmen; in dessen Hauptfigur erkannte er sich selbst. Joseph Goebbels hielt den Film dennoch für zu ... Diktatoren im Kino, Buch von Peter Demetz bei hu...